Ein Projekt von: Dialog Im Dunkeln - Verein zur Förderung der sozialen Kreativität e.V.

 

 


Wir über uns

Intention
BL!NDSPOT ist eine Idee und Aktion von "Dialog im Dunkeln- Verein zur Förderung der sozialen Kreativität e.V.". Der Verein unterstützt Projekte, welche die gesellschaftliche Integration von Menschen mit Behinderung anstreben. Innovative Kulturprojekte wie die Ausstellung "Dialog im Dunkeln" sollen zur Verbesserung der Chancen behinderter Menschen auf dem Arbeitsmarkt beitragen. Sie sind Plattformen zur vorurteilsfreien Begegnung von behinderten und nicht behinderten Menschen.

Wir wollen nun einen Schritt weitergehen und nun auch das Medium Film in unsere Arbeit mit einbeziehen. Ein Besuch in unserer Ausstellung, bei dem man als sehender, visuell ausgerichteter Mensch für längere Zeit auf den Sehsinn verzichtet, lässt in eine neue Dimension der Wahrnehmung eintauchen. Äußerst selten kommt man in eine solche Situation- denn irgendwo schimmert doch immer irgendein optischer Reiz, und wenn er noch so schwach ist. Eine ungewöhnliche Bilderwelt tut sich vor dem inneren Auge auf. In der Vorstellung werden die Räume zusammengebaut und versucht, ein komplexes Bild der Beschaffenheit der Umgebung und das Aussehen der Mitmenschen zu gestalten. Aber wie sehen die inneren Bilder aus? So absurd es auch klingen mag, wir sind der Überzeugung dass es höchst spannend ist, diese Fantasiebilder zu visualisieren.

BL!NDSPOT wird für Blinde und Sehende eine interessante Erfahrung werden, und wir intendieren mit dem Filmwettbewerb eine Brücke im Film zwischen Sehenden und Blinden zu schlagen und eine innovative Bilder- und Tonwelt im Medium Film für beide Zielgruppen zu enthüllen.

Mit unserem Vorhaben bieten wir der Filmschaffenden Szene eine Anregung, innovative bildästhetische Formen der Filmsprache zuzulassen. Die Entwicklung einer "freien Kamera" und die experimentelle Welt der Computeranimierten Raumformen sollen Bild- und Tonwelten neu in Bezug stellen. Mit dem Themenschwerpunkt und seiner kreativen Umsetzung wünschen wir uns eine Sensibilisierung für Wahrnehmungswelten von blinden Menschen. Wir hoffen damit einen integrativ- kreativen Prozess zu initiieren, in dem behinderte und nicht behinderte Menschen voneinander lernen können. Längerfristig würden wir uns freuen, wenn wir mit BL!NDSPOT einen Impuls geben würden, für junge kreative Talente im Bereich Film und Medien, im In- und Ausland eine neue Plattform für ihr Schaffen entstehen zu lassen.

Dialog im Dunkeln - Verein zur Förderung der sozialen Kreativität e.V.
unterstützt Projekte, welche die gesellschaftliche Integration von Menschen mit Behinderung anstreben. Sie sind Plattformen zur vorurteilsfreien Begegnung von behinderten und nichtbehinderten Menschen.

Fördern Sie uns
Wenn Sie neugierig auf unseren Verein geworden sind; Sie Lust haben, mehr zu erfahren, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir senden Ihnen gerne mehr Informationen zu. Oder gehen Sie noch einen Schritt weiter: engagieren Sie sich mit und für uns! Der Verein und die Ausstellung, die gleichzeitig ein Beschäftigungsprojekt ist, sucht Förderer:

Werden Sie oder Ihre Firma Mitglied oder lassen Sie dem Verein eine Spende zukommen.
Vielleicht können Sie uns auch mit Ihrem beruflichen Fachwissen oder Sachspenden unterstützen oder einem "Dialog"-Mitarbeiter einen Praktikumsplatz anbieten.

Wir freuen uns, mit Ihnen in einen anregenden Dialog zu treten!
Unternehmen, die uns unterstützen, finden Sie HIER.

DIALOG IM DUNKELN
Verein zur Förderung der sozialen Kreativität e.V.
Alter Wandrahm 4
20457 Hamburg

Telefon: +49 (040) 309 634 - 61
Telefax: +49 (040) 309 634 - 64

E-Mail: verein@dialog-im-dunkeln.de

Jahresbeiträge:
Einfache Mitgliedschaft: 50
Fördernde Mitgliedschaft: mindestens 250

Spendenkonto: Hamburger Sparkasse
Konto-Nr. 1280112804
BLZ 200 505 50

Zum Download stehen bereit:

 Vereinssatzung: (pdf-Dokument ca 70 kb)

 Aufnahmeantrag: (pdf-Dokument ca 100 kb)

 


Impressum